Krebsvorsorge Männer


Mit Vorsorgeuntersuchungen lassen sich Erkrankungen frühzeitig behandeln – das ist für die Heilungschancen gerade bei Krebserkrankungen oft ausschlaggebend.

In unserer Praxis bieten wir Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krebserkrankungen an.

Männer ab 45 Jahren sollten einmal jährlich die Vorsorge gegen Prostata-Krebs nutzen. Bei familiärer Vorbelastung nach Absprache mit den Medizinerinnen und Medizinern häufiger.

Unser Hausarzt oder unsere Hausärztin berät Sie zur urologischen Tast-Untersuchung, die zur gesetzlichen Früherkennung gehört.

Eine ergänzende Untersuchung, die wir direkt in unserer Praxis in Kooperation mit einem Fachlabor durchführen, ist die Blutuntersuchung zur Erkennung von Prostatakrebs – der PSA-Test. Dieser misst den Wert des Prostata-spezifischen Antigens (PSA) im Blut und kann Hinweise auf eine Erkrankung der Prostata liefern. Die Kosten für den Test übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen nicht.

Außerdem bieten wir auch die Darmkrebs-Vorsorge und das Haut-Screening zur Früherkennung von Hautkrebs an.

Je früher eine Krebserkrankung oder eine Krebsvorstufe erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen.

Standort


Das Behandlungsangebot bieten wir an diesen RADIO-LOG Standorten: