Kleine Chirurgie


Unsere Hausärztinnen und Hausärzte nehmen kleinere chirurgische Eingriffe vor.

„Kleine Chirurgie“ bezeichnet chirurgische Eingriffe, die unter örtlicher Betäubung und somit ohne Vollnarkose in einer allgemeinmedizinischen Praxis durchgeführt werden können. Hierzu gehört die Erstbehandlung von zum Beispiel Schnittverletzungen, Platzwunden und Bisswunden, Risswunden oder kleine Eingriffe wie die Entfernung von Pigmentmalen, Fremdkörpern aus der Haut oder die Eröffnung oberflächlicher Abszesse.

Sind umfangreichere Eingriffe nötig, erhalten Sie von uns eine Überweisung zu einer Fachpraxis für Chirurgie. Die anschließende Nachbehandlung führen wir in unserer Praxis durch.

Die fachkundige Nachbehandlung von operativen Eingriffen, Wundkontrollen, Behandlung von chronischen Wunden und alle Arten von Verbänden und Verbandswechseln bieten Ihnen unsere Medizinerinnen und Mediziner sowie unsere Medizinischen Fachangestellten.

Standort


Das Behandlungsangebot bieten wir an diesen RADIO-LOG Standorten: