Hormon-Diagnostik und Therapie


Hormone koordinieren als natürliche Botenstoffe alle wichtigen Funktionen wie Stoffwechsel, Schlaf, Psyche, Hunger, Durst, Antrieb, Sexualität, Fortpflanzung und Wachstum. Bei Frauen sind die Veränderungsprozesse in der Pubertät, den fruchtbaren Jahren und den Wechseljahren vom Hormonen abhängig.

Mit zunehmendem Lebensalter stellt der Körper weniger Hormone her, da die Funktion der Hormone bildenden Drüsen nachlässt. Deshalb ist es sinnvoll, bei Frauen über 40 Jahren ein Hormonprofil zu erstellen. Defizite können aufgedeckt und Spätfolgen eines Hormonmangels wie das Risiko für das Auftreten von Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Zunahme des Cholesterinspiegels oder auch Haarausfall und Hautunreinheiten minimiert werden.

Auch bei jüngeren Frauen – zum Beispiel Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch oder mit starker Körperbehaarung, Akne oder Störungen der Libido kann eine Hormonanalyse Ursachen klären.

In einer Hormonanalyse bestimmen wir die altersabhängigen Hormone wie Testosteron, Östrogen, Gestagen, DHEA oder Melatonin unserer Patientinnen über eine Blutentnahme.

Je nach Befund können Defizite mit einer Hormonsubstitution gezielt ausgeglichen werden.

Fachrichtung


Das Behandlungsangebot bieten wir an den RADIO-LOG Standorten dieser Fachrichtung/en: