Betreuung von Frühgeborenen und Risikoneugeborenen, RSV-Prophylaxe


Dank großer Fortschritte in der Geburtshilfe und Neugeborenen-Intensivtherapie haben heute immer kleinere Frühgeborene eine Überlebenschance. Das gilt auch für schwer kranke Neugeborene. Diese Kinder haben jedoch langfristig ein erhöhtes Risiko für gesundheitliche Probleme, mentale Entwicklungsstörungen und Beeinträchtigungen der schulischen Leistungen.

Um solche Langzeitprobleme zu verringern, beginnen bereits früh in der Klinik Programme zur Förderung der gesunden Entwicklung dieser Kinder.

In unserer pädiatrischen Praxis bieten wir die weiterführende Betreuung von Frühgeborenen und Risikoneugeborenen an.

Unsere Kinderärztinnen und Kinderärzte beraten Sie ausführlich und einfühlsam zu entsprechenden Betreuungsprogrammen für Ihre Kinder.

Außerdem beraten wir in unserer Praxis auch zur Prophylaxe von schweren Erkrankungen durch Respiratory Syncytial Virus (RSV) bei Risikokindern.

RSV ist der am häufigsten nachgewiesene Erreger von Erkrankungen der unteren Atemwege in den ersten beiden Lebensjahren.

Fachrichtung


Das Behandlungsangebot bieten wir an den RADIO-LOG Standorten dieser Fachrichtung/en: