24 h Langzeitblutdruckmessung


Wie hoch ist der Blutdruck? Um zuverlässige Werte zu erhalten, nutzen Medizinerinnen und Mediziner eine Langzeit-Blutdruckmessung, auch 24-Stunden-Blutdruckmessung genannt.

Der Blutdruck unterliegt im Laufe eines Tages erheblichen Schwankungen, denn er reagiert bereits auf kleinste körperliche und seelische Belastungen.

Deshalb setzen wir, wenn angezeigt, die 24-Stunden-Blutdruckmessung ein.

Ein spezielles Messgerät, das aus einer Manschette am Oberarm und einem kleinen Aufnahmegerät am Gürtel besteht, zeichnet in festen Abständen von 15 Minuten tagsüber und 30 Minuten nachts automatisch den Blutdruck 24 Stunden lang auf.

In unserer Praxis erstellt die Ärztin oder der Arzt ein Blutdruckprofil und bestimmt den durchschnittlichen Blutdruck sowie den höchsten und den niedrigsten Tageswert. So lassen sich mögliche Abweichungen oder Krankheiten erkennen.

Standort


Das Behandlungsangebot bieten wir an diesen RADIO-LOG Standorten: