+++ AKTUELLE NEWS +++ Alle unsere Praxen haben zu den regulären Öffnungszeiten für Sie geöffnet. +++
Unsere Praxen bieten Ihnen die Möglichkeit die Abstandsregeln einzuhalten, entweder durch mehrere, getrennte Wartebereiche oder ausreichend große Wartezimmer mit Abstandsmarkierungen. +++
Wir stellen allen unseren Patienten einen Mund-Nasenschutz und ausreichend Möglichkeiten zur Händedesinfektion zur Verfügung. +++
In unseren Praxen werden nach jedem Patientenkontakt alle patientennahen Flächen sowie Medizinprodukte gereinigt und desinfiziert. +++
Vor dem Besuch der Praxis ist weiterhin eine telefonische Terminabsprache zwingend erforderlich. Ohne Terminvereinbarung kann keine Behandlung erfolgen. Wir bitten Sie die Praxis bereits mit Mund-Nasenschutz / Community-Masken aufzusuchen, falls vorhanden. +++

Strahlentherapie am Klinikum Passau

RADIO-LOG Standorte und Fachrichtungen

Das Behandlungsangebot der Strahlentherapie am Klinikum Passau umfasst das gesamte Spektrum der modernen Strahlentherapie.

Neben den Standardtherapieverfahren bieten wir auch Spezialtechniken wie IMRT (Intensitätsmodulierte Strahlentherapie), Rapid Arc (Spezialform der IMRT), Hochpräzisionsbestrahlung (Stereotaxie), IMBT (Intensitätsmodulierte Brachytherapie) und Seedimplantation an.

  • Individuelle Therapieberatung mit Erstellung eines auf die persönlichen Gegebenheiten abgestimmten Behandlungskonzepte
  • 3D-Rechnergeplante Strahlentherapie sämtlicher Tumorerkrankungen z.B.
    1. Prostatacarcinom
    2. Lungencarcinom
    3. Darmtumoren
  • 4-D Atem getriggerte Strahlentherapie
    Für alle Tumore, die sich Atem abhängig bewegen

    Im Besonderen:

    1. Brustcarcinom
    2. Lungencarcinom
  • Kombinierte Radiochemotherapie (in Kooperation mit niedergelassenen Kollegen und Kliniken)
  • Intensitätsmodulierte Strahlentherapie (Mamma Ca, HNO, Tumoren, Prostata Ca, Becken Tumore, etc….)
  • Interstitielle Brachytherapie des Prostata Ca mit 125Jod-Seeds („Spickung“)
  • Interstitielle Brachytherapie bei Mamma Ca (Kooperation mit KH Altötting)
  • 3D geplante Brachytherapie sämtlicher Tumorarten
  • Low Level Lasertherapie zur Therapie von Entzündungen und Läsionen der Haut und Schleimhaut nach Bestrahlung
  • Vorstellung In Tumorkonferenzen
  • Erstellung einer Zweitmeinung
  • Möglichkeit der spezifischen Tumornachsorge (Kooperation mit Fachkollegen)
  • Einleitung von Anschlussheilbehandlungen
  • Strahlentherapie gutartiger Erkrankungen
    1. Akute und chronische degenerative Erkrankungen (Schulter-Arm-Syndrom, Tennisellbogen, Hüftarthrose, Achillessehnenentzündung, Fersensporn, etc.)
    2. Bestrahlungen zur Vermeidung postoperativer Gelenkverkalkungen
    3. Bestrahlungen bei Beugekontrakturen (M. Dupuytren)
    4. Bestrahlungen bei überschießender Narbenbildung
    5. Endokrine Orbithopathie
Onkologie RADIO-LOG Strahlentherapie am Klinikum Passau
Onkologie RADIO-LOG Strahlentherapie am Klinikum Passau

RADIO-LOG Medizinisches Versorgungszentrum Strahlentherapie am Standort am Klinikum Passau
RADIO-LOG Passau | Fachbereich: Strahlentherapie | Ärztliche Leitung: Univ. Doz. Dr. med. univ. Natascha Wachter-Gerstner | Tel.: 0851-50198 560 | Innstrasse 76 | 94032 Passau | strahlentherapie-klinikum-passau@radio-log.de